Eselalp Mittelneufnach

Esel als Therapeuten?

Neben dem kunsttherapeutischen Bereich unterstützt die Schöffel-Stiftung die St-Gregor Kinder-. Jugend- und Familienhilfe auch in der tiergestützen Pädagogik, die eine wichtige und sinnvolle Ergänzung zur Arbeit in den Räumen der HPT Schwabmünchen darstellt. Die eselgestützte Therapie ermöglicht den Kindern die Übernahme einer altersgemäßen Verantwortung und zahlreiche Sozialkontakte zu Mensch und Tier .Lernen am Esel heißt Lernen von Kopf zu Herz und von Herz zu Kopf.  Mit der finanziellen Unterstützung durch die Stiftung werden Kleingruppenangebote mit den Erzieherinnen, Eltern:Kind-Einheiten zum Thema Interaktion und Beziehung oder Elternkurse zum Thema Führung und Kompetenz ermöglicht. Ein wichtiges Prinzip ist die Arbeit mit den Stärken der Kinder, Mütter bzw. Väter. Die Teilnehmer sollen sich selbstwirksam erleben und in einem ungewöhnlichen Rahmen  Erfahrungen machen dürfen, die ihr Selbstwertgefühl stärken.

Toleranz + Gelassenheit · Bindung + Sicherheit · Vertrauen · Weisheit + Präsenz · Humor · Respekt · Freiheit + Verantwortung

 

Ja, diese Schlagworte sollten wir uns nicht nur im Umgang mit Eseln hinter die Ohren schreiben. Auch für das harmonische Miteinander unter uns Menschen sind diese Werte zielführend. Die hübschen Esel auf der Eselalpe in Mittelneufnach unterstützen mit finanzieller Hilfe der Schöffel-Stiftung die Kinder der St. Gregor Kinder,- Jugend und Familienhilfe regelmäßig beim Erlernen dieser Werte. Gerade sozial-emotional benachteiligte Kinder benötigen in ihrer Entwicklung häufig Unterstützung außerhalb der Familie.